Was gäb ich für Küsse wie kalte Kirschen,
Zeit wie Sand am Meer
Was gäb ich her, wenn jeder Tag
wie der erste des Sommers wär.
Was gäb ich für die Formel, die das alles hier erklärt
Auch wie Luft und Liebe Hungernde nährt

Nur in der Nacht, in meinen schönsten Träumen
Da flieg ich zu dir hin.

Wenn ich ein Engel wär,
gäb ich meine Flügel her, und ließ mich fallen
Wenn ich ein Engel wär,
gäb ich meine Flügel her, und ließ mich fallen

Was gäb ich her, wenn wir jetzt schon könnten,
was wir wohl erst in Jahren können,
mit einem Lächeln auf den Lippen, einander alles gönnen
Was gäb ich her, wärs wie im Märchen,
in dem das Gute immer siegt
und was für einen Demonstranten,
gegen jede Kugel die noch fliegt

Nur in der Nacht, wenn alle Krieger schlafen,
dann flieg ich zu dir hin

Wenn ich ein Engel wär,
gäb ich meine Flügel her, und ließ mich fallen
Wenn ich ein Engel wär,
gäb ich meine Flügel her, und ließ mich fallen

Obwohl ich kein Engel bin
Geb ich meine Stimme her für einen Tag in Frieden
Obwohl ich kein Engel bin,
geb ich meine Sinne her, für diesen Traum vom Fliegen Liedertext

Falsche Video?